Gebratenes Saiblingfilet, Champignon-Ragout und geschmorte Kirschtomaten

02.10.2020

Zubereitungszeit: 9 Minuten

Zutaten für 2 Personen:
2 Hand voll dunkle Champignons
4 EL Olivenöl
2 Saibling Filets, á 180g - 200g
Meersalz
Pfeffer
4 EL Roggenmehl
1 Handvoll Kirschtomaten
Je 4 Zweige Thymian und Rosmarin
1 Zitrone
1 Knoblauchzehe

Zubereitung:
Champignons mit einer feinen Bürste putzen, von den Stielenden befreien, in grobe Stücke schneiden und beiseite stellen. Hälfte des Olivenöls in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen. Saibling Filets unter fließend kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Mehl auf einem Teller verteilen, Fisch darin wenden und überschüssiges Mehl abklopfen. Saibling Filets im zuvor erhitzten Olivenöl je Seite etwa 1 - 2 Minuten goldbraun anbraten. Anschließend wenden. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten, Thymian und Rosmarin unter fließend kaltem Wasser abbrausen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Zitrone unter fließend warmen Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken reiben und in Spalten schneiden. Saibling wenden, die Hitze etwas reduzieren und die Kirschtomaten um den Fisch verteilt in die Pfanne geben. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, mit etwas Zitronensaft abschmecken und unter gelegentlichem Schwenken weitere 2 Minuten garen. Übriges Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne bei höherer Hitze erwärmen, angedrückte Knoblauchzehe, mit Schale und Kräuter am Stiel zugeben. Einen Augenblick erwärmen und schließlich die Champignons hinzufügen, sowie mit Meersalz und Pfeffer würzen. Gut umrühren und warm ziehen lassen. Champignons auf Tellern anrichten, Saibling und Kirschtomaten darauf drapieren. Mit Zitronenspalten garnieren.

Metabolic Balance | Chef de Table Jan P. Cleusters