Kürbis-Kokos-Suppe mit Jakobsmuscheln

06.10.2020

Zubereitungszeit: 10 Minuten (plus 15 Minuten Kochzeit)

Zutaten für 2 Personen:
1 kleinen Hokkaidokürbis
1 Daumenkuppe dickes Stück Ingwer
1 Chilischote
2 Schalotten
1 EL Kokosöl
1 Stängel Zitronengras
1 Msp Curry
1/2 Dose Kokosmilch
2 Tassen Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
6 Jakobsmuscheln
1 TL rosa Beeren

Zubereitung:
Hokkaidokürbis waschen, trocken tupfen, Stielansatz und Wurzelende abschneiden, Kürbis halbieren und die Kerne mithilfe eines Esslöffels entfernen. Anschließend den Kürbis in walnussgroße Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein reiben. Chilischote putzen, vom Kerngehäuse befreien und in sehr feine Ringe schneiden. Schalotten schälen und grob würfeln. Einen mittelgroßen Topf mit Kokosöl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin die Schalottenwürfel kurz farblos anschwitzen. Kürbis zugeben und auf hoher Stufe weitere 3 Minuten anbraten. Zitronengras am Stielende andrücken und zugeben. Mit Chili, Curry und Meersalz würzen, anschließend mit Kokosmilch und Gemüsebrühe aufgießen. Suppenansatz auf niedriger Stufe etwa 15 Minuten lang köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist und mit einer Gabel zerdrückt werden kann. In der Zwischenzeit eine kleine Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und darin die Jakobsmuscheln je Seite etwa 1 Minute anbraten. Mit Meersalz und Pfeffer würzen, sowie ohne Hitze beiseite stellen. Zitronengras der Suppe entnehmen und mithilfe eines Stabmixers oder Küchenmaschine fein pürieren, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Zum Schluss die Suppe erneut mit Meersalz abschmecken. Jakobsmuscheln in tiefe Teller anrichten und Kürbis-Kokos-Suppe angießen, sowie mit rosa Beeren bestreuen.

Metabolic Balance | Chef de Table Jan P. Cleusters

Kategorien

Weitere Einträge