Zitronengras-Kokos-Suppe mit Koriander

11.06.2020

Zubereitungszeit: 8 Minuten

Zutaten für 2 Personen:
1 Dose Kokosmilch
2 Tassen (½ l) Gemüsebrühe
1 EL Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl, Rapsöl)
2 Schalotten
1 daumendickes Stück Ingwer
4 Stängel Zitronengras
1 kleine rote Chilischote
1 Limette
1 Schuss Weißwein
6 Zweige Koriander

Zubereitung:
Kokosmilch und Gemüsebrühe in einem kleinen Topf abgedeckt bei hoher Hitze aufsetzen und etwa 5 Minuten erwärmen, dabei darauf achten, dass die Mischung nicht überkocht (Hitze bei Bedarf reduzieren). Öl in einem mittelgroßen Topf auf hoher Stufe erhitzen. Schalotten schälen, in grobe Würfel schneiden und in das heiße Öl geben. Ingwer schälen und fein reiben. Zitronengrasstängel am dicke Ende mit der flachen Seite des Messers andrücken und zusammen mit dem Ingwer zu den Schalotten in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 3 Minuten rundum goldbraun braten. Chilischoten unter fließend kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen, entkernen und in sehr feine Ringe schneiden. Limetten halbieren und den Saft einer halben Frucht in den Topf pressen. Schalotten und Gewürze mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Das Zitronengras herausnehmen. Warme Brühe und Kokosmilch angießen und die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. Zweite Limettenhälfte in Scheiben schneiden. Suppe mit Meersalz und Pfeffer würzen und einmal kräftig aufkochen lassen. Koriander unter fließend kaltem Wasser abbrausen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Blätter, samt Zweigen grob hacken und zuletzt unter die Suppe pürieren. Suppe in Suppentellern anrichten und mit Chiliringen und Limettenscheiben garnieren.

Metabolic Balance | Chef de Table Jan P. Cleusters

Kategorien

Weitere Einträge