Praxis für Naturheilkunde Ines Maschinda

Schloßstr. 12
85737 Ismaning

089 96289810

01577-1548829

Geschlossen

Kontakt

Ihr Beratungstermin

Mir wäre am liebsten *

Öffnungszeiten

Montag

09:00 - 15:30

18:00 - 20:00

Dienstag

09:00 - 15:30

Mittwoch

09:00 - 15:30

17:00 - 20:00

Donnerstag

09:00 - 15:30

18:00 - 20:00

Freitag

09:00 - 15:30

17:00 - 20:00

Samstag

09:00 - 18:00

Sonntag

Geschlossen

Informationen

Informationen

--> Zu meiner Homepage

Mein Weg zu Metabolic Balance:

Irgendwann im Jahr 2005 ruft mich ein Kollege an und erzählt mir von einer neuen Methode, mit der er großartige Erfolge bei seinen Patienten hat. Über gezielte Ernährung, bei der anhand von etlichen Blutwerten und Angaben zum momentanen Gesundheitszustand ein ganz individueller Ernährungsplan erstellt wird, reguliert sich der Stoffwechsel, das Hormonsystem, das Immunsystem wird stabil, usw... Und das alles verbunden mit einem raschen aber dennoch gesunden Fettabbau (keine Gewichtsreduzierung durch Muskelabbau!)

So viele Fliegen auf einen Schlag, denke ich mir - das wär schon was! Also bitte ich ihn, erstmal mir selbst einen Plan zu erstellen. Gesagt, getan: Blutabnahme, Formular ausfüllen, ein paar Tage warten, und schon halte ich meinen ganz eigenen Plan in Händen und kann starten. Und was soll ich sagen - schon nach kürzester Zeit geht es mir so gut wie nie. Die Pfunde purzeln nur so, ich fühle mich viel vitaler, leichter, kräftiger, und habe im Alltag plötzlich viel mehr Energie zu Verfügung. 

Eigentlich logisch - wenn der Organismus nur mehr das bekommt, was er braucht, und nichts mehr, das er mühsam entsorgen muß, dann funktioniert die Biochemie und alle Systeme werden entlastet und können sich erholen

Begeistert mache ich so schnell wie möglich die Ausbildung am Metabolic Balance-Institut in Isen, wo diese Methode von Ärzten und Ernährungswissenschaftlern entwickelt wurde. Seitdem ist es einer meiner therapeutischen Schwerpunkte und aus meinem Konzept nicht mehr wegzudenken. Vor allem die breite Wirkung auf den gesamten Gesundheitszustand begeistert mich immer wieder. Egal ob Bluthochdruck, Schlafstörungen, Allergien, Rheuma, Migräne, oder, oder.... es gibt fast nichts, was sich dadurch nicht wesentlich bessert oder sehr oft ganz verschwindet.

Hier noch ein kurzer Steckbrief zu mir:

Geboren 1967 und aufgewachsen in Wien

Erste Berufsausbildung zur Hotelfachfrau, mehrere Jahre in einem Kurort tätig und dadurch erste Kontakte zu kranken Menschen.

Heilpraktiker-Ausbildung in Vollzeit von 1993 - 95 bei der Deutschen Paracelsus-Schule München

amtsärztliche Überprüfung am Gesundheitsamt München im Dezember 1995

Eigene Praxistätigkeit seit 1997 mit sehr früher Spezialisierung auf Darmgesundheit, Ernährung, Entgiftung

Aufnahme der Metabolic Balance-Methode 2005

Mit diesen drei Schwerpunkten will ich eine stabile Basis für umfassende Gesundheit schaffen.

Spezifikationen

Weitere Schwerpunkte in meiner Praxis sind die Darmsanierung und die Entgiftung

Nicht nur offensichtliche Verdauungsbeschwerden sind ein Grund den Darm zu sanieren. Da er das größte Entgiftungsorgan ist und außerdem 80% unserer Immunzellen hier lokalisiert sind, spielt er eine zentrale Rolle für die gesamte Gesundheit.

Eine gründliche Darmsanierung beginnt mit einer ausführlichen Stuhlanalyse in einem Speziallabor. Die Stuhlprobe wird untersucht auf die Bakterienzusammensetzung, Pilze, den ph-Wert (ganz wichtig, denn nur mit dem richtigen ph-Wert können sich die guten Bakterien vermehren und ansiedeln), Entzündungen und damit einhergehender Durchlässigkeit der Darmschleimhaut (leaky-gut-Syndrom) Je nach Symptomatik können weitere Marker gecheckt werden, wie auf: Glutenunverträglichkeit, Parasiten, überschüssige Gallensäuren.

Anhand des Befunds werden dann entsprechende biologische Stoffe eingesetzt um das Gleichgewicht wieder herzustellen. Idealerweise wird der Darm durch eine gründliche Reinigung darauf vorbereitet. Ich biete dazu die Colon-Hydro-Therapie an. Colon = Dickdarm, Hydro = Wasser. Es handelt sich also um eine Dickdarm-Wasser-Spülung.

Klingt schlimmer als es ist....

Mithilfe eines medizinischen Colon-Hydro-Gerätes wird während ca. 45 Minuten der Dickdarm etliche Male mit körperwarmem Wasser aufgefüllt und gespült. Es handelt sich hierbei um ein in sich geschlossenes System, sodaß es zu keiner Unterbrechung oder Geruchsbelästigung kommt. In Seitenlage wird ein eingefettetes Darmröhrchen vorsichtig ein paar Zentimeter in den Enddarm eingeführt. Am äußeren Ende des Darmröhrchens sind zwei Abzweigungen, eines für den Wasserzufuhrschlauch, eines für den Abflußschlauch. Der Zufuhrschlauch ist mit dem Gerät verbunden, dieses wiederum mit dem Trinkwasseranschluß. Im Gerät wird die Temperatur und der Druck reguliert, der Abflußschlauch führt zum Abwasserrohr.

Wenn das Darmröhrchen liegt, beginnt in Rückenlage die Spülung. Wasser wird langsam eingeleitet, verteilt sich im gesamten Dickdarm und wird dann samt Inhalt wieder ausgeleitet. Dieser Prozeß wiederholt sich während der 45 Minuten etliche Male, bis nur mehr klares Wasser kommt. Durch ein Sichtfenster im Abflußschlauch können Therapeut und Patient sehen, was ausgespült wird. Während der Sitzung wird der Bauch intensiv massiert, um den Inhalt schneller zu lösen und die Darmperistaltik anzuregen.

Am Ende der Sitzung geht der Patient in Ruhe zur Toilette um das Restwasser zu entleeren. Meine Patienten fühlen sich danach herrlich erleichtert und der Bauch ist merklich flacher.

Insbesondere bei einem trägen Darm ist Colon-Hydro ein wahrer Segen, da alte Ablagerungen ausgespült werden, die Darmschleimhaut kräftig durchblutet und die Darmmuskulatur in Bewegung gebracht wird. Außerdem profitiert die Leber sehr davon, weil sie über einen eigenen Blutkreislauf mit dem Darm verbunden ist. Das giftbeladene Blut vom Darm gelangt über den enterohepatischen Kreislauf direkt zur Leber, die sich dann um die Gifte kümmern muß. Ist der Darm sauber, ist das eine tolle Erholung und Entlastung für die Leber, und sie kann sich den vielen anderen Aufgaben besser widmen.

Zusätzliche Verfahren, die ich je nach Beschwerden einsetze, sind die Pflanzenheilkunde und die orthomolekulare Medizin – also der gezielte Einsatz von Nähr- und Vitalstoffen. Besonders wichtig ist mir hier eine gute Versorgung mit Vitamin D sowie Omega 3-Fettsäuren, da das auch über eine sehr gesunde Ernährung meist nicht möglich ist. Ein paar Bluttropfen aus der Fingerbeere ins Labor geschickt geben Aufschluß über die Versorgungslage.

Wir weisen darauf hin, dass der Inhalt dieser Coach Webseite nicht von Metabolic Balance geprüft wird und Metabolic Balance daher keine Verantwortung für die Inhalte dieser spezifischen (Web)Seite übernimmt.